Hausverkauf – fachgerecht entrümpeln, um den Höchstpreis zu erzielen

Hausverkauf – fachgerecht entrümpeln, um den Höchstpreis zu erzielen

Wer eine Immobilie veräußern möchte, egal aus welchen Gründen, der hat nur ein Ziel: einen reibungslosen Ablauf des Verkaufs und natürlich den bestmöglichen Preis zu erzielen. Dabei ist jedem klar, dass in den seltensten Fällen der Immobilienverkauf von heute auf morgen gelingt. Daher sollte jeder eine Strategie entwickeln und darüber hinaus einige Aspekte beachten. Ein wichtiger Aspekt ist es, die betreffende Immobilie im Vorfeld bestmöglich aufzuwerten. Denn schließlich ist der Zustand der Immobilie hilfreich, um den besten Preis herauszuschlagen.

Ist es lohnenswert, die Immobilie zu renovieren?

Immobilien, die eine guten Eindruck hinterlassen, bringen grundsätzlich einen höheren Verkaufspreis ein. Oder umgekehrt: Ein unattraktives Objekt lässt sich schwerer zum Bestpreis veräußern als eines, das attraktiv und gepflegt wirkt. Klassische Käufer, die sich für eine Immobilie interessieren, lieben es, wenn sie ein gepflegtes Objekt präsentiert bekommen und sie bevorzugen Immobilien, die sauber und ordentlich sind.

Vor allem dann, wenn die Lage der Immobilie nicht die beste ist, gilt es mit dem Ambiente die potenziellen Käufer zu überzeugen. Macht das Haus oder die Wohnung einen wertigen Eindruck, dann sind Interessenten eher bereit, Kompromisse einzugehen in Bezug auf die Lage und den gewünschten Preis.

Die Immobilie fit für den Verkauf machen – ist eine Entrümpelung notwendig?

Es ist schneller nötig als gedacht, dass eine Entrümpelung notwendig wird. Sicherlich ist der häufigste Fall ein Todesfall und die damit verbundene Erbschaft. Die Erben treten die rechtliche Nachfolge des Verstorbenen an und haben ein Interesse daran, die Wohnung oder das Haus schnellstmöglich aufzulösen und möglicherweise zu verkaufen, da es sich eventuell um eine Erbengemeinschaft handelt.

Ein weiterer Fall, dass eine Entrümpelung notwendig wird, ist eine plötzliche Veränderung der Lebensumstände. Dabei kann es sich bspw. um eine Immobilie handeln, die veräußert werden soll, doch dem potenziellen Käufer soll ein sauberes und leer geräumtes Gebäude präsentiert werden.

Im schlimmsten Fall ist es notwendig, Fachleute zu beauftragen, wie die der 321 Entrümpelung aus Dortmund, nämlich dann, wenn ein Messi oder Mietnomaden in der Immobilie gehaust haben, die nun zum Verkauf angeboten werden sollen.

Ist eine Wertsteigerung durch eine Entrümpelung zu erwarten?

In den meisten Fällen werden Entrümpelungen vor dem Verkauf in Anspruch genommen, wenn es sich um eine Erb- oder Scheidungsimmobilie handelt. Der maximal erzielbare Verkaufspreis lässt sich durch eine fachgerechte Entrümpelung deutlich steigern. Durchschnittlich wird von einer Wertsteigerung bis zu zehn Prozent ausgegangen, die durch geeignete Maßnahmen zu realisieren sind.

Das Haus selbst entrümpeln oder den Profi beauftragen?

Zwar ist es möglich, leichtere Entrümpelungs- und Renovierungsarbeiten selbst durchzuführen, aber kommt es zu dem Punkt, dass umweltschädliche Lacke, Batterien oder anderweitiger Sondermüll zu entsorgen ist, dann sollten die Profis zu Rate gezogen werden. Nicht nur, dass die Entrümpelungsfachleute bei dem Organisationsaufwand mit Rat und Tat zur Seite stehen, sondern der Immobilienbesitzer wird so vor gesundheitsgefährlichen Stoffen geschützt und die fachgerechte Entsorgung bewahrt ihn vor potenziellen Bußgeldern.

Ebenfalls sollte der zeitliche Aufwand beachtet werden. Denn bei einer Entrümpelung im Vorfeld eines Immobilienverkaufs stellt der Dienstleister eine große Entlastung dar. Denn allein der Verkaufsprozess erweist sich als ein zeitintensives Unterfangen. Ein Entrümpelungsunternehmen kümmert sich um alles: Das beginnt bei der grundlegenden Planung und Konzeptionierung über die Räumung und Reinigung bis hin zum fachgerechten Abtransport bzw. Entsorgung.

Die Kosten für die Renovierung, welche Höhe ist angebracht?

Bevor der Eigentümer damit beginnt, Hand anzulegen und mit der Renovierung zu beginnen, sollte ein Kostenüberschlag erstellt werden. Das heißt, es gilt zu überlegen, wie viel Geld für die Renovierung oder gar die Sanierung eingesetzt werden soll. Denn es bringt finanziell keinen Vorteil, wenn die Kosten letztendlich höher sind als der erhöhte Verkaufspreis, der erzielt wird. Somit ist es wichtig, zu wissen, welcher Aufwand lohnenswert ist und welcher nicht.

Bevor es daran geht, mit der Renovierung zu beginnen, sollte ein Blick auf das Umfeld bzw. die Lage geworfen werden. Passt die Immobilie in das Umfeld und welche Ansprüche haben die Menschen, die in der unmittelbaren Umgebung leben?

Sollte sich die Immobilie in einer „In-Gegend“ mit großer Nachfrage befinden, aber über eine einfache Ausstattung verfügen, dann kann es passieren, dass sich kein Käufer findet, aufgrund des geringen Standards – auch wenn die Region äußerst gefragt ist. In einem solchen Fall kann es sich dann als lohnenswert herausstellen, in die Renovierung bzw. Sanierung zu investieren. Interessant ist, dass die Interessenten die Renovierungs- und Sanierungskosten oftmals deutlich höher einschätzen, als es tatsächlich der Fall ist – das kommt dann dem Käufer entgegen.

Immobilienverkauf & Psychologie

Bis zu einem gewissen Grad lohnt es sich, eine Immobilie auf Vordermann zu bringen, wobei ein leeres und sauberes Haus bzw. eine Wohnung im gepflegten Zustand ein absolutes Muss sind. Denn geht es um den Verkauf einer Immobilie, dann spielt die Psychologie eine wichtige Rolle. Denn ist eine Immobilie renovierungsbedürftig und macht einen schmuddeligen Eindruck, dann vermuten die potenziellen Käufer unbewusst, dass Schäden vorliegen und es zu Problemen kommen kann. Natürlich muss das nicht der Fall sein, und diese Schlussfolgerung ist auch nicht unbedingt logisch, aber von der menschlichen Seite aus gesehen nachvollziehbar. Passt der erste Eindruck nicht, dann wird der Interessent direkt abspringen oder der Zustand der Immobilie wird genutzt, um den Preis zu drücken.

Hier nachlesen ...

LED Leuchten – hilfreich in der Landwirtschaft

LED Leuchten – hilfreich in der Landwirtschaft

Viele sind sich nicht darüber bewusst, dass der Arbeitsalltag eines Landwirtes von langen Arbeitszeiten geprägt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert